Apfel-Zimt-Muffins

Nicht nur zur Weihnachtszeit schmecken diese Mufins absolut lecker.

Käsesuppe

Zugegebenermaßen eine deftige Suppe, aber oberlecker und schnell gemacht.

Spaghetti in cremiger Möhren-Spinat-Soße

Das Rezept ist gut für Vegetarier geeignet.
Man kann auch gut tiefgekühlten Rahmspinat nehmen.

Baiser (Jules Eiweißreste-Vernichtung)

Aus nur zwei Zutaten (Eiweiß und Zucker) in kurzer Zeit Baiser zaubern und/oder Eiweißreste verwerten, um keine Lebensmittel vernichten zu müssen.

Marmorkuchen (Familienrezept, lockerer geht nicht)

MARMORKUCHEN (Jules)
375 g Zucker
375 g Butter
375 g Mehl
8 Eier
1 Päckchen Backpulver
½ Zitrone (Schale und Saft)

Teig rühren und gut die Hälfte dessen in eine gefettete Napfkuchenform geben.
Den anderen Teil mit Kakao- oder Schokoladenpulver vermischen und über den ersten Teigteil geben.
Teig mit der Gabel durchziehen, damit sich beide Schichten mischen.

Ca. 50 min bei 180 Grad backen.

Frischer Apfelkuchen

Apfelsandkuchen

Ich habe im Moment leider kein aktuelles Bild.

Vegane Rouladen mit thüringer Klößen und Apfelrotkohl

Zu Festtagen gab es bei meiner Oma immer Rotkohl und Klöße, dazu meist Ente, Gans, Pute oder Kaninchen von meiner Tante vom Dorf. Da ich kein Fleisch esse, fallen diese für mich natürlich weg und ich greife gerne zu Soja Big Steaks.
Im Gedenken an meine Oma, die die Festtage meist mehr in der Küche als mit uns verbrachte, deren Herz aber immer aufging, wenn sie uns essen sah, habe ich mich bei diesem Rezept an ihren Rezepten orientiert.

Frankfurter Bethmännchen

Köstliche Süßigkeit aus Frankfurt aus selbst gemachter Marzipan-Masse